Channelrec

20. Oktober 2012

Cloud Computing Verträge richtig abschließen

Abgelegt in: sonstiges Technik — admin @ 03:01

Cloud Computing Verträge richtig abschließen

cloud computing ist der Mega-Trend der modernen IT. Dabei werden Dienste wie zum Beispiel Server, Datenbanken, Speicherlaufwerke oder sonstige Software bei einem externen Dienstleister gehostet und der Zugriff erfolgt über das Netz. Viele Unternehmen sind derzeit dabei Ihre Infrastruktur anzupassen und Cloud Computing in ihre Unternehmensumgebung zu integrieren. Auf was Sie beim Abschluss von Cloud Computing Verträgen achten sollten, verrät Ihnen folgender Artikel in aller Kürze.

Unbedingt Service Level Agreements definieren

Der zentrale Teil eines jeden Cloud Computing Vertrages sollte neben der Beschreibung der gebuchten Dienste die Vereinbarung von Service Level Agreements sein. Durch diese wird definiert, welche Verfügbarkeit der einzelnen Services garantiert wird und was bei Nichteinhaltung passiert. Sie sollten vor allem darauf achten, dass sie entsprechende Penalties (Strafen) definieren, wenn der Dienstleister die Vereinbarungen nicht einhält. Nur so können Sie ihn letztendlich zu einem hochqualitativen Service verpflichten. Sind keine Strafen definiert, haben Sie nur wenige Möglichkeiten bei Problemen Einfluss zu nehmen.

Regelungen zur Security und zum Datenschutz sowie zum Vertragsende treffen

Nicht vergessen sollten Sie auch die entsprechenden Regelungen, was den Datenschutz und die Sicherheit Ihrer Daten angeht. Oft sind Unternehmen gezwungen gesetzliche Regelungen einzuhalten, die dann unbedingt im Vertrag definiert sein sollten.

Wichtig ist auch bereits beim Abschluss des Vertrages an das Vertragsende zu denken und für eine saubere Übergangs- oder Auslaufphase zu sorgen. Fehlen entsprechende Absprachen, kann es später zu einem echten Problem werden, die Cloud Computing Dienste zu einem anderen Dienstleister umzuziehen. Möchten Sie sich näher zu dem Thema informieren, können sie dies zum Beispiel auf den Seiten von http://www.business-cloud.de/cloud-computing-und-vertragsgestaltung/ tun. Dort finden Sie noch jede Menge weitere nützliche Tipps.

17. Oktober 2012

Vergleichen im Internet schont die Nerven Die Anbieter, die uns einen DSL Anschluss zur Verfügung

Abgelegt in: sonstiges Technik — admin @ 02:01

Die Anbieter, die uns einen DSL Anschluss zur Verfügung stellen wollen, werden nahezu täglich immer zahlreicher. Die Angebote sind derartig unübersichtlich geworden, dass ein Laie kaum noch durchblicken kann, welcher Anbieter für seine Bedürfnisse den besten Tarif bietet. Ein DSL Anbieter Vergleich auf der Seite http://www.tarifexperte24.de bietet einen Überblick und stellt Vorzüge und Nachteile der unterschiedlichen Angebote übersichtlich heraus. Durch den DSL Anbieter Vergleich kann man endlich entscheiden, welcher Tarif zu einem passt.

Ein Internet Stick Vergleich bringt Klarheit

Ähnlich wie bei dem festen DSL Anschluss verhält es sich inzwischen auch mit der Vielfalt der Anbieter für einen Internet Stick. Viele bieten ihren Kunden den Stick selbst zwar kostenlos an, verlangen dann aber für den Internetzugang mehr als andere Anbieter. Außerdem muss man berücksichtigen, wo man den Internet Stick nutzen möchte, da nicht jeder Anbieter einen guten Netzausbau vorweisen kann. Daher muss man vor dem Abschluss eines Vertrages unbedingt einen zuverlässigen Internet Stick Vergleich durchführen. Schließlich kann niemand einen Vertrag gebrauchen, bei dem Stick und Internet nur zeitweise funktionieren.

Vergleichen im Internet schont die Nerven

Nur mit einem Vertrag, der dem eigenen Surfverhalten und dem Standort entspricht, kann man seine Kosten im Griff behalten. Wer möchte sich schon während der Laufzeit eines Vertrages über einen zu hohen Tarif ärgern. Der Internet Stick Vergleich ist genauso wie der DSL Anbieter Vergleich kostenlos im Internet durchzuführen. Gerade bei den mobilen Flatrates gibt es bezüglich des Datenvolumens erhebliche Unterschiede. Zudem hat man noch die Möglichkeit zwischen Flatrate und Prepaid zu wählen. Bei den DSL Tarifen gibt es diese Wahlmöglichkeit nicht.

12. Oktober 2012

Gestalten Sie Ihr eigenes Firmenlogo

Abgelegt in: Firmenporträt — admin @ 21:01

Gestalten Sie Ihr eigenes Firmenlogo

Wenn Sie sich selbstständig machen möchten oder bereits gemacht haben, dann benötigen Sie auch ein eigenes Firmenlogo. Ein eigenes Logo ist für Freiberufler, Selbstständige und Unternehmer wichtig, damit sie einen gewissen Wiedererkennungswert bei ihren Kunden und Geschäftspartnern haben. Zudem soll das Firmenlogo auf den ersten Blick die wichtigsten Informationen vermitteln. Wenn Sie ein Firmenlogo erstellen möchten, sollten Sie einiges beachten.

Das Logo muss zu Ihnen passen

Wenn Sie selbst ein Firmenlogo erstellen möchten, sollten Sie darauf achten, dass dieses zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Fragen Sie sich deshalb zunächst einmal, was Sie mit dem Logo vermitteln möchten? Möchten Sie Vertrauen erwecken? Ihre Kreativität demonstrieren? Bevor Sie mit dem Erstellen des Firmenlogos beginnen, sollten Sie daher erst einmal Notizen machen, wie das Logo aussehen soll. Bei der Gestaltung des Firmenlogos können Sie sich auch an den verschiedenen Firmenlogos großer Unternehmen orientieren. Viele große Firmen, die bereits mehrere Jahrzehnte auf dem Markt tätig sind, haben ein Logo, das unverwechselbar ist und eine klare Botschaft transportiert. Auf der Webseite http://www.christian-ulrich.de/firmenlogo.html finden Sie eine Checkliste für Merkmale, die ein gutes Logo auszeichnen. Anhand dieser Merkmale können Sie die Logos großer Firmen überprüfen und bekommen möglicherweise eine Idee, wie Ihr Firmenlogo aussehen könnte.

Firmenlogo vom Profi erstellen lassen

Wenn Sie Ihr Logo nicht selbst erstellen möchten, können Sie auch einen Profi damit beauftragen. In der Regel können Sie Ihre Vorstellungen mitteilen und dann gemeinsam mit dem Spezialisten ein passendes Logo gestalten. Alternativ können Sie Ihr selbst erstelltes Logo auch nur vom Profi checken lassen.