Channelrec

11. April 2018

Der Lichtschacht als Anhängsel des HausesIch kann nur sagen, dass ich nie gedacht hätte,

Abgelegt in: Garten — admin @ 11:37

Ich kann nur sagen, dass ich nie gedacht hätte, dass es mal so viel wird mit der Planung. Man denkt, wenn man sich an die Planung des Hauses begibt, erst mal an das eigentliche Gebäude, dass das möglichst schnell und ohne Probleme steht. Dass scheint bei uns auch zu klappen, aber dann steigt man ein in die Feinheiten wie die Lichtschachtabdeckung. Wenn du vorher noch nie in diese Richtung gedacht hast, solche Produkte auch nicht kennst, stehst du erstmal ratlos herum. Was soll man da nehmen, was muss so etwas können etc.?

Mehr als nur nützlich

Je mehr ich in die Materie einsteige, umso mehr wird mir klar, dass es nicht damit getan ist, dass die Abdeckung Lichtschacht sitzt. Die muss natürlich schon perfekt im die Umgebung passen, aber noch viel mehr können. Und da wird es spannend, wenn man sich klar wird, wozu genau solch eine Lichtschachtabdeckung da ist. Die sollte haltbar sein, die sollte alles Mögliche abhalten, aber sie sollte auch gut aussehen. Schaut mal nach, was darunter zu verstehen ist, Abdeckung Lichtschacht ist auf der Seite http://finecover.at das Thema. Da seht ihr auch, dass es Sinn macht, sich über das Zusammenspiel aus dem Haus und seinen Extras klar zu werden.

Der Lichtschacht als Anhängsel des Hauses

Die Lichtschachtabdeckung ist zwar erst einmal nicht das Wichtigste an einem Haus, aber sie dient als ein funktionales Anhängsel, dessen Bedeutung man nicht unterschätzen sollte. Die Abdeckung Lichtschacht ergänzt das Haus, sie schützt den Bereich um den Lichtschacht herum und sie ist am Ende auch unabdingbar. Fragt doch einfach mich als Experten für diese Thematik, ich kann euch nur sagen: spannende Sache.

9. April 2014

Effektiver Lärmschutz mit attraktiver OptikDer Lärmschutz ist bei jedem Bauvorhaben ein wichtiger und

Abgelegt in: Garten — admin @ 09:05

Der Lärmschutz ist bei jedem Bauvorhaben ein wichtiger und integraler Bestandteil sämtlicher Planungen. Denn Lärm ist nicht nur ärgerlich, sondern auch schädlich für die Gesundheit von Mensch und Tier. Lärmschutz ist also nicht nur ein Thema für einen Abend, sondern ein wichtiger Bestandteil aller Planungen rund um Bauvorhaben. Lärmschutzwände sind der effektive Weg, um den Lärm und die lästigen Geräusche vor der Tür zu halten und so für die lang ersehnte Ruhe in den eigenen vier Wänden zu sorgen. Sie sorgen für einen guten Schutz, und sind ein bewährtes Baumaterial, versehen mit modernster und innovativer Technik.

Lärmschutzwände für kleine und große Projekte

Der Lärmschutz ist ohne Lärmschutzwände heute nicht mehr vorstellbar. Die Palette an Möglichkeiten reicht dabei von leichten und mobilen Lärmschutzwänden für den Garten, bis zu stehenden Lärmschutzwänden zur Eingrenzung. Optisch sind die Lärmschutzwände ein wohlbekannter Anblick. Wenn man in einer bewohnten Gegend an einem Bahngleis entlang fährt, so wird man zwangsläufig auf sie stoßen. Sie schützen die Umgebung effektiv vor Lärm und Geräuschen und können auch optisch einiges bieten.

Effektiver Lärmschutz mit attraktiver Optik

Lärmschutzwände müssen nicht nur vor Lärm schützen, sondern können obendrein noch richtig gut aussehen. Gerade mobile Lärmschutzwände sind beliebt und bieten auf ihren Flächen reichlich Platz für künstlerische Motive und eigene Kreationen. Ein effektiver Lärmschutz muss ja schließlich nicht nur effektiv sein, sondern sollte nach Möglichkeit auch noch richtig gut aussehen. Gerade stehende Lärmschutzwände sind deshalb häufig ein Ziel von freischaffenden Straßenkünstlern und um sie herum ist innerhalb der letzten Jahre ein regelrechter Kult entstanden. Viele Informationen findet man online, zum Beispiel hier: http://www.k-nord.com.